Unsere Gruppenangebote finden statt. Aufgrund der aktuellen Situation mit begrenzten Teilnehmer*innen. Bitte reservieren Sie sich einen Termin unter: SPZ Elberfeld: 0202 24 99 85-0 und SPZ Barmen: 0202 50 03 82. Die offenen Treffpunkte inlusive der Cafés sind weiterhin geschlossen. Die Selbsthilfegruppen können sich nach vorheriger Termin-Absprache und erfolgter Hygiene-Unterweisung wieder treffen.

 

Unter den vielfältigen fachlich geleiteten Gruppenangeboten können Sie frei wählen, was Ihnen zusagt bzw. was Sie vielleicht einmal ausprobieren möchten.

Ob Sie sich lieber kreativ beschäftigen (z.B. Malen), alltagstaugliche Fertigkeiten (z.B. Kochen) verbessern wollen, gemeinsam diskutieren oder außerhalb des SPZ liegende Ziele aufsuchen (z.B. Museums- od. Theaterbesuch) wollen, bestimmen Sie selbst.
Außerdem gibt es Gruppenveranstaltungen, in denen Sie sich gemeinsam ein breiteres Wissen und Verständnis erwerben können über Zusammenhänge im Spannungsfeld zw. Krankheit und Gesundheit (z.B. Psychose-Forum, Integriertes psychologisches Trainingsprogramm IPT u.a.).

Dabei ist es unser Anliegen, Ihnen eine offene, freundliche und von Toleranz  geprägte Atmosphäre zu bieten. Unsere Angebote verstehen wir als einen Beitrag zur sozialen Rehabilitation und als Vorbeugung, z.B. gegenüber dem Risiko, zu sehr auf sich allein gestellt zu sein.

Gruppenangebote für bis zu 7 Teilnehmer*innen nach vorheriger telefonischer Anmeldung:

Montag:        14.00 – 15.30 Uhr Austausch, Spielenachmittag
Dienstag:      15.00 – 16.30 Uhr Entspannungstechniken
Donnerstag:  14.00 – 15.30 Uhr Austausch, Spielenachmittag
                    16.00 – 18.00 Uhr Kunstprojekt papierARTisten
Freitag:         11.00 – 12.00 Uhr Gedächtnistraining (ab 11.09.)
                    14.30 – 16.30 Uhr Kunstprojekt papierARTisten